Kryptobörsen oder wie man Bitcoin ohne Registrierung kaufen kann

Wenn man davon ausgeht, dass Bitcoin eine Währung ist, sollte man zu einer Wechselstube gehen, um sie zu kaufen. Eine Online-Börse natürlich, denn es handelt sich um eine digitale Währung. Warum also kaufen die meisten Menschen Kryptowährungen an einer Börse und nicht in einer Wechselstube? Welche Rolle spielen die Wechselstuben? Was ist die beste Wechselstube für Kryptowährungen? Ist es rentabel, BTC in einer Wechselstube zu kaufen? Schauen wir nach.

Cryptocurrency Exchange oder wie man Bitcoin ohne Registrierung kaufen kann

Heute ist der gebräuchlichere Name als Kantor der Kryptowährungen Kantor Bitcoin. Heißt das, dass nur Bitcoin bei einer Börse gekauft werden können? Nein, natürlich nicht. Man kann auch Kryptos ohne Registrierung kaufen! Die Namensgebung ist auf die Dominanz von Bitcoin zurückzuführen, die Tatsache, dass es sich um die erste, bekannteste und wertvollste Kryptowährung handelt. Das Gleiche gilt für Börsen. Manche Leute verwenden den Namen “Bitcoin-Börse”, um sich auf eine Kryptowährungsbörse zu beziehen.

Wir können Bitcoin, Ethereum, Litecoin und viele andere Kryptowährungen in Wechselstuben kaufen.

BTC-Börsen sind der schnellste Ort, um Kryptowährungen zu kaufen. In den meisten Fällen müssen wir nicht den mühsamen Weg der Vorbereitung von Dokumenten, des Scannens, des Versendens und des Wartens auf eine Antwort, ob die Überprüfung erfolgreich war, gehen, wie es beim Austausch der Fall ist. Wenn jemand anonym bleiben möchte, ist eine Online-Tauschbörse der ideale Ort für den Kauf – eine Registrierung ist bis zu einer bestimmten Grenze nicht erforderlich. Es ist zwar etwas teurer, aber Ihre Privatsphäre ist geschützt.

Unterschiede zwischen einer Börse und einer Kryptowährungsbörse

Die Einfachheit ist der größte Vorteil von Kryptowährungsbörsen. Wir müssen nicht die ganze Magie des Auftragsbuchs, der Auftragsarten und der Charts kennen und verstehen. Wir geben den Betrag der Währung an, die wir kaufen oder verkaufen wollen, und das war’s. Wir prüfen, wie hoch der Mindestwert der Transaktion ist und wie hoch der Höchstwert, wir passen die Form des Geldtransfers und seinen Wert an. Das System ähnelt dem in einer Wechselstube, die traditionelle Währungen (Dollar, Euro, Franken) umtauscht. Für einen Anfänger ist dies ein großer Vorteil, da die Wechselstuben eine einfache und sehr klare Schnittstelle haben, intuitive Lösungen, nichts lenkt ab und überwältigt nicht mit der Menge der Informationen.

Der Preis ist der größte Nachteil von Kryptowährungs-Tauschbörsen. Bei einem Kantor zahlen Sie etwa 2 % mehr, als wenn Sie sich für einen Kauf an der Börse entscheiden. Das liegt vor allem daran, dass der Inhaber der Wechselstube die Kurse der Kryptowährungen festlegt und an der Differenz zwischen Kauf- und Verkaufspreis verdient. Diese Differenz oder Spanne ist die Haupteinnahme des Börsenbetreibers, aber nicht die einzige. Es ist zu bedenken, dass für Ein- und Auszahlungen in der Regel eine geringe Provision erhoben wird. Die Preise ändern sich dynamisch – alle paar Sekunden werden sie aktualisiert.

Kryptobörsen oder wie man Bitcoin ohne Registrierung kaufen kann